Aktuelles

Caritas-Fachwoche

DIGITALISIERUNG IN DER SOZIALWIRTSCHAFT – SOZIALWIRTSCHAFT 4.0

In der von Christina Metke moderierten Talkrunde am 12. Juli 2018, sollen die Chancen, Risiken und Grenzen der Digitalisierung ausgelotet werden.

Hierzu diskutieren Vertreter und Vertreterinnen aus Politik, Kirche und Gesellschaft die aktuellen Herausforderungen, die mit der Digitalisierung für die Angebote, die Infrastruktur, den Markt und die Kommunikation mit den Akteuren der Sozialwirtschaft verbunden sind. Veranstalter ist Herbert Jansen vom Kompetenzzentrum Sozialpolitik des Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

An der Diskussion nehmen Eva Welskop-Deffaa (Vorstand Fach- und Sozialpolitik, Deutscher Caritasverband), 
Michael Kleiner (Ministerialdirektor im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg), Steffen Jäger (Erster Beigeordneter, Gemeindetag Baden-Württemberg), Dr. Markus Nachbaur (Vorstand der Stiftung Liebenau), Andreas Schmöller (AOK Baden-Württemberg) und Roland Sing (Landesverbandsvorsitzender und Bezirksverbandsvorsitzender Nordwürttemberg des Sozialverband VdK Baden-Württemberg e.V.) teil. 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Tätigkeitsbericht vom Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg e.V.

Der Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg e.V. veröffentlichte im Mai den Tätigkeitsbericht für das Jahr 2017. Schwerpunkte sind insbesondere die Netzwerk- und Lobbyarbeit für die Kindertagespflege sowie die fachliche Beratung der Mitgliedsorganisationen. Christina Metke unterstützt und berät den Verband in ihrer Funktion als ehrenamtliche 1. Vorsitzende schon seit vielen Jahren. Den Tätigkeitsbericht können Sie auf der Homepage des Landesverbandes herunterladen.

Eröffnungsveranstaltung "Mini Job? Da geht noch mehr!"

Am 14. April wurde die Ausstellung MiniJob? Da geht noch mehr! feierlich eröffnet. Christina Metke moderierte im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung die Expertenrunde mit Martina Lehmann, Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, Liane Papaioannou, IG Metall Pforzheim, Katja Mast, MdB SPD und Stefanie Seemann, MdL Bündnis90/Die Grünen.

Vom 16. - 20. April können sich interessierte BesucherInnen die Ausstellung besuchen. Weitere Informationen erhalten Sie im Veranstaltungsflyer. und auf der Webseite des DGB Region Nordbaden. Veranstalterin der Aktion ist ein Bündnis aus Agentur für Arbeit Nagold Pforzheim, Deutscher Gewerkschaftsbund Geschäftsstelle Pforzheim, Jobcenter Pforzheim und Enzkreis, Kontaktstelle Frau & Beruf, Gleichstellungsbeauftragte Pforzheim und Enzkreis, Q-Prints & Service und IG Metall Pforzheim.

Neuer Leitfaden Öffentlichkeitsarbeit

Mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) e.V. arbeitet public sense seit vielen Jahren eng zusammen. In diesem Jahr wurde public sense beauftragt einen neuen Leitfaden für Freiwilligenagenturen zu verfassen.

Christina Metke gibt in dem Leitfaden "Bekannter werden - Öffentlichkeitsarbeit für Freiwilligenagenturen" praxisnahe Anleitungen und Tipps für einen effektiven Einsatz von Instrumenten der Öffentlichkeitsarbeit. Ihr persönliches Exemplar des Leitfadens können Sie direkt bei der bagfa oder bei public sense bestellen. 

Bei Fragen zu Publikationen und Projekten von public sense steht Ihnen Susanne König unter s.koenig@public-sense.de gerne zur Verfügung. 

 

Pro Arbeit sozial 2018

Vom 1. und 2. März 2018 findet die Pro Arbeit Sozial 2018 im Haus der Wirtschafts in Stuttgart statt.

Christina Metke moderiert den Programmpunkt "Neue Akzente in der Arbeitsmarktpolitik für die Region Stuttgart" am 2. März 2018.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und der Anmeldung erhalten Sie hier.