Aktuelles

Einen Verband neu erfinden

Über neun Jahre hat Christina Metke den Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg als 1. Vorsitzende geführt und in dieser Zeit den Verband strategisch neu aufgestellt und das Thema Kindertagespflege in Politik, Jugendhilfe und Öffentlichkeit positioniert. Mit welchen Zielen, Maßnahmen und Lernerfahrungen dies gelungen ist, beschreibt Frau Metke in der Broschüre „Einen Verband neu erfinden“, die hier Sie hier downloaden können.

Zum Thema „Einen Verband neu erfinden - Agenda setting und Kampagnenfähigkeit entwickeln“ bietet public sense auch ein Workshop-Angebot an.

Bei Interesse melden Sie sich gerne!

ProArbeit sozial 2020

Die ProArbeit sozial wird am 10. und 11. März 2020 zu den Themen "Arbeit für alle – Der Mensch als Maß der Dinge" und
"Arbeit für alle – durch sozialen Arbeitsmarkt?" stattfinden. Christina Metke moderiert die Podiumsdiskussion am 10. März zum Thema "Teilhabe an Arbeit als Voraussetzung für Soziale Teilhabe und gesellschaftlichen Zusammenhalt".

Das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

Lobbyleitfaden für internationalen Jugendaustausch

In den letzten Jahren ist die Bedeutung internationaler Erfahrungen für junge Menschen enorm gestiegen. Um möglichst vielen jungen Menschen interkulturelle Erfahrungen zu ermöglichen, bedarf es einer guten und effektiven Lobbyarbeit für den internationalen Schüler- und Jugendaustausch, denn leider wird dieser von politischen Entscheidungsträgern noch zu oft als "Luxus-Aktivität" verkannt, statt dessen bildungs- und demokratiefördernden Potentiale in der Jugend- und Bildungspolitik zu stärken.

Christina Metke hat, im Auftrag der Robert Bosch Stiftung, für die Initiative „Austausch macht Schule“ einen Praxisleitfaden für die Lobbyarbeit erarbeitet. Sie zeigt darin auf, wie durch die Identifizierung von Adressaten, Aufbau eines Netzwerkes und der Erarbeitung von Botschaften auch kleine Organisationen positiven Einfluss nehmen können.

Der Praxisleitfaden kann hier heruntergeladen werden oder direkt bei s.koenig@public-sense.de bestellt werden.

Landesverband Kindertagespflege in Baden-Württemberg e.V.

Tätigkeitsbericht 2018

Der Landesverband Kindertagespflege in Baden-Württemberg e.V., dessen Erste Vorsitzende Christina Metke ist, hat wieder einen umfassenden und gelungenen Tätigkeitsbericht für das Jahr 2018 erstellt.

Lesen Sie mehr über die Arbeit von Christina Metke und den Mitarbeiterinnen des Landesverbands im Tätigkeitsbericht 2018.

100 Jahre AWO

Historische Veranstaltung in Stuttgart

Die AWO feiert im Jahr 2019 das 100-jährige Jubiläum. Am 25. Juni wurde das Stuttgarter Verbandsarchiv feierlich an das Stadtarchiv der Stadt Stuttgart übergeben. Der Vorsitzende des AWO Kreisverbandes Stuttgart, Fred Binder, und der Leiter des Stadtarchivs Stuttgart, Professor Roland Müller, unterschrieben feierlich den Schenkungsvertrag bei der offiziellen Übergabe. Die Idee hierzu entstand im Rahmen einer Jubiläumskonzeption, die von public sense konzipiert und begleitet wurde.

Den Bericht zur feierlichen Übergabe finden Sie in der AWOaktuell ab Seite 10.

Lobbyleitfaden für internationalen Jugendaustausch

In den letzten Jahren ist die Bedeutung internationaler Erfahrungen für junge Menschen enorm gestiegen. Um möglichst vielen jungen Menschen interkulturelle Erfahrungen zu ermöglichen, bedarf es einer guten und effektiven Lobbyarbeit für den internationalen Schüler- und Jugendaustausch, denn leider wird dieser von politischen Entscheidungsträgern noch zu oft als "Luxus-Aktivität" verkannt, statt dessen bildungs- und demokratiefördernden Potentiale in der Jugend- und Bildungspolitik zu stärken.

Christina Metke hat, im Auftrag der Robert Bosch Stiftung, für die Initiative „Austausch macht Schule“ einen Praxisleitfaden für die Lobbyarbeit erarbeitet. Sie zeigt darin auf, wie durch die Identifizierung von Adressaten, Aufbau eines Netzwerkes und der Erarbeitung von Botschaften auch kleine Organisationen positiven Einfluss nehmen können.

Der Praxisleitfaden kann hier heruntergeladen werden oder direkt bei s.koenig@public-sense.de bestellt werden.